ETHIKCODE VON PERSONAL- & SPORTMENTALCOACH SARAH VOIT

Ich bin bemüht, meine Tätigkeit gegenüber mir selbst und meinen Kunden & Coachee nach grundlegenden ethischen Prizipien zu gestalten.

Ich werde über meine Qualifikation, Sachkenntisse und Erfahrungen sowie Zulassung als Trainer und Coach, Auskunft geben.

Ich werde alle Unterlagen von den Trainings und Coachings vertraulich und unter gesetzlichen Datenschutz aufbewahren wie auch vernichten.

Ich werde die Kontaktdaten von Kunden & Coachees ausschliesslich zum eigenen Zweck verwenden und nicht an Dritte weitergeben.

Ich werde mich gegenüber Trainer, Familie, Therapeuten mit Einverständnis und im Dabei sein des Kunden & Coachee äussern.

Als Trainer wie auch als Mentalcoach unterstehe ich der Schweigepflicht.

Ich werde, falls Konflikte zwischen mir und dem Kunden sowie dem Coachee entstehen, mich gezwungenfühlen mich als Trainer oder Coach zurückzuziehen.

Ich werde mit meinenKunden & Coachees klare Vereinbarungen und Verträge abschliessen, die ich erfüllen werde.

Ich werde im Vorfeld und in der ersten Sitzung sicherstellen, dass mein Kunde wie auch Coachee die Bedeutung, die Grenze des Vertrauens, die finanzelle und sonstige Bedingungen eines Trainings/Coaching versteht.

Ich werde bei Fällen ausserhalb meines Könnens, um professonelle Hilfe für den Kunden wie auch dem Coachee bemühen und das Training/Coaching an diejenige Person überlassen.

Ist der Kunde oder Coachee bei einem anderen Trainer oder Coach besser aufgehoben, bringe ich es zur Sprache

Falls es Abweichungen von diesem Prozedere geben soll, werden diese mit dem Kunden/Coachee besprochen, dabei obligt ihm die Entscheidung über weitere Massnahmen.

Ich werde keine Informationen oder Ratschläge vermitteln, die gesundheitsgefährdent oder irreführend sind.

Siegel 200
SPTV 376px
SwicaLogo
QualicertLogo
Vpt Siegel Mentales Training 200